Pop-Up-Moderne

Stadtleben | aus FALTER 27/11 vom 06.07.2011

Stil, wochenweise: Sonja Weinstabel macht den charmanten Pop-up-Store w?atf

Geschäftsbericht: Christopher Wurmdobler

Sonja Weinstabel kann ihr Glück noch gar nicht fassen. Eine Abordnung des 6th Floor - aktuell Wiens aufregendstes Schuhgeschäft in der sechsten Etage des Kaufhauses Steffl - hat vor ein paar Tagen den temporären Concept-Store besucht, den Weinstabel noch bis Ende Juli in Naschmarktnähe betreibt. Und offenbar für so super befunden, dass kurz darauf eine Auswahl exquisiter wie modischer Damen- und Herrenschuhe geliefert wurde. Marc Jacobs & Co. runden nun das ohnehin schon ausgesprochen runde Kurzzeitsortiment von "What about the futre (w?atf)“ - so heißt Weinstabels Geschäftsidee - ab, Gratulation!

Glückwunsch überhaupt zum w?atf-Konzept. Seit 2008 lässt Weinstabel ihr Geschäft regelmäßig unregelmäßig an den verschiedensten Orten der Stadt aufpoppen: In einem aufgelassenen Waschsalon in Neubau startete das Unternehmen, zuletzt bespielte man drei Wiener Gemeindebauten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige