Politik 

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 27/11 vom 06.07.2011

Reformen Durch den Proporz waren bislang Landtagsfraktionen in der Steiermark ab einer gewissen Stärke automatisch in der Landesregierung vertreten - dies soll nun anders werden: SPÖ und ÖVP wollen demnächst, so wurde vergangene Woche präsentiert, den Proporz abschaffen, die Anzahl der Landesregierungsmitglieder von derzeit neun auf sechs bis acht, den Landtag von 56 Abgeordneten auf 48 reduzieren, zahlreiche Gemeinden und Bezirke zusammenlegen, die Anzahl der Abteilungen der Landesverwaltung (derzeit 50) deutlich vermindern.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige