Vor 20 Jahren im Falter

Wie wir wurden, was wir waren

Falter & Meinung | aus FALTER 28/11 vom 13.07.2011

Šešelj, Bowles

Angespannte Stimmung in Slowenien, das sich von Jugoslawien losgelöst hatte. Panzersperren, Tote, Krieg. Thomas Vašek, Andreas P. Pittler und Igor Schellander fuhren in den frischen Staat, um Nachschau zu halten. Sie trafen Intellektuelle wie den Schriftsteller Drago Jancar und interviewten den Vizepräsidenten Sloweniens, den Grünen Dušan Plut, zum Atomkraftwerk Krško. Selbst - oder gerade, je nachdem - im Bürgerkrieg vergaßen die Grünen dieses Thema nicht. "Das AKW wurde sofort ausgeschaltet, als die kriegerischen Handlungen begannen, sagt Plut. Es sei von Flugzeugen überflogen worden. Es bestand die Gefahr, dass es bei Fortsetzung und Ausweitung des Konflikts zu einer Bombardierung des Kraftwerks kommen könnte.“ Diese nicht erst aus heutiger Perspektive überaus brisanten Äußerungen schlugen damals keine Wellen.

Ebenso wenig machte ein erstaunliches Interview mit einem ganz anderen Gesprächspartner Furore. Igor Schellander und Hannes Hofbauer interviewten den serbischen Cˇetnik-Führer Vojislav Šešelj, seit 2003 in Den Haag inhaftiert, teilweise bereits verurteilt, zum Teil noch immer dort vor Gericht. Er sprach über die Bewaffnung seiner Milizen und adressierte Ungarn und Österreich direkt: "Die Serben sind die natürlichen Verbündeten der Österreicher und der Ungarn, wenn diese einen Durchgang zur Adria suchen. Auf jeden Fall ist unsere endgültige Absicht eine Amputation Sloweniens und Kroatiens auf der Linie Karlobag-Ovujin-Karlovac-Virovitica. Wir haben früher Krieg geführt. Diese Kriege sind Österreich sehr teuer gekommen. Aus der einstigen Großmacht wurde ein drittklassiger europäischer Staat. Wenn Österreich seine ehemaligen Territorien zurückbekommen will, sind wir bereit, zu helfen … “

Wenn das keiner zitierte, wer sollte sich dann um eine Begegnung mit dem großen alten US-Schriftststeller Paul Bowles kümmern? Eva Roither traf ihn in Tanger und beschrieb das Treffen berührend. aT


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige