Theater Premiere

Eine Liebestragödie als Posse mit Gesang

Lexikon | aus FALTER 28/11 vom 13.07.2011

Seit 2004 betreibt Adi Hirschal im Sommer das Wiener Lustspielhaus. Vom ursprünglichen Konzept eines fahrenden Theaters, das dem Volk entgegenkommt, ist man aus Kostengründen längst abgekommen; das bunt bemalte Holzrondeau steht den ganzen Sommer in der Inneren Stadt (Am Hof). Inhaltlich hat sich nichts geändert; gespielt wird auch heuer die wienerische Version eines klassischen Stoffes. Für das Buch zeichnet zum dritten Mal Franzobel verantwortlich; aus Shakespeares Liebestragödie "Romeo und Julia“ wird in seiner Version eine in der Sanitärbranche angesiedelte Posse mit Gesang, die Hauptrollen spielen Stefano Bernardin (Romeo De Lavoir) und Intendantentochter Maddalena-Noemi Hirschal (Julia die Bassena). wK

Wiener Lustspielhaus am Hof, Premiere Fr 20.00 (bis 3.9.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige