Katharinas Nachtwache  

Beats & Brettljausn

Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Lexikon | aus FALTER 28/11 vom 13.07.2011

In Sachen Techno ist er Experte, aber dass Rudi Wrany alias Crazy Sonic sich auch beim Wein auskennt, verblüfft vielleicht so manchen seiner Partygäste. Der langjährige Flex-Resident und Gründer der Dienstags-Clubinstitution Crazy arbeitet bei Tageslicht nämlich als Weinhändler. Gespannt folgten wir also vergangenen Mittwoch seiner Einladung zum Heurigen, wo er zusammen mit DJ-Kollegen Ken Hayakawa für Schunkelmusik der anderen Art sorgte. Zugegeben, der Mayer am Nussberg ist nicht gerade eine urige Buschenschank, sondern mit Liegestühlen und weißem Lounge-Mobiliar auf der Wiese ein schicker Hang-out - die Idee von einer elektronischen Soundkulisse statt Wiener Liedern ist also nicht mehr allzu weit hergeholt. Das Publikum bestand aus eleganter Grinzinger Jugend, wir fläzten uns auf eine Decke im Gras, und die Weinberge leuchteten im Sonnenuntergang so rosig, dass es fast kitschig war. Bevor man allerdings in Tanzstimmung geraten und sich lautere Musik wünschen konnte, bereiteten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige