Eine Auszeit nehmen, ins Theater gehen

Tiz Schaffer | Steiermark | aus FALTER 29/11 vom 20.07.2011

Am Land macht das Theater keine Sommerpause. Und es wird nicht nur der Boulevard bedient

Was würden Sie mit einem ‚geschenkten‘ Jahr anfangen“, fragen uns die Theatertage Weißenbach 2.11. "Im Sommer übers Land fahren und sich Theater anschauen“, könnte die Antwort lauten. Gerade jetzt wird in der Provinz anspruchsvolles Theater abseits der rustikalen Klamotte geboten.

Anno Sabbatico lautet das Motto der diesjährigen Theatertage in Weißenbach bei Haus im Ennstal. Schon im Vorfeld wurde die dortige Bevölkerung dazu aufgerufen, "in einer Box auf dem Dorfplatz in schriftlicher Form zu deponieren, was sie mit einem Jahr Auszeit machen würde“, erzählt Peter Fasshuber, Leiter der verantwortlichen Institution theaterland steiermark. Und so wird der letzte Tag des Festivals die Wünsche der Weißenbacher in Form einer theatralen Installation thematisieren. Verantwortlich dafür ist Ulli Koller, eine gebürtige Weißenbacherin, die in Berlin lebt. Auch die Eröffnungsproduktion wird

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige