Vor 20 Jahren im Falter  

Falter & Meinung | aus FALTER 29/11 vom 20.07.2011

Wie wir wurden, was wir waren

Oh, History!

Geschichte, Teil eins im Jahr 1991: der Zerfall Jugoslawiens. Da wir schon in Slowenien waren (Falter 28/11), durfte auch ein Interview mit slowenischen Intellektuellen nicht fehlen. Mit dabei der Romancier Drago Jancˇar und der Dichter Dane Zajc, Präsident des Schriftstellerverbands und (inzwischen verstorbener) großer Lyriker. Er steuerte zum Gespräch eine einzige Wortmeldung bei, und die war kurz. Als Jancˇar sagte: "Wir fechten doch in Wirklichkeit seit Jahren einen Strauß mit den serbischen Schriftstellern aus, weil wir die Albaner unterstützt haben“, ergänzte Zajc: "Als sich der slowenische Schriftstellerverband für die Menschenrechte im Kosovo eingesetzt hat, hat der serbische Schriftstellerverband einseitig alle Beziehungen zu uns abgebrochen. Das muss man auch sehen.“ Dennoch zogen die Schriftsteller das Resümee: "Ohne Vernunft können wir nicht zusammenleben.“

Geschichte, Teil zwei: Bundeskanzler Franz Vranitzky gab im Parlament das erste befriedigende Statement zu Österreichs jüngerer Geschichte ab. Er sagte: "Wir bekennen uns zu allen Daten und Taten unserer Geschichte.“

1991 Grund genug, einige Leute nach ihrer Reaktion darauf zu befragen. So sagte Paul Grosz, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde: "Diese Erklärung kann, soll und wird hoffentlich eine Wende in der politischen Kultur Österreichs hervorrufen. Besser spät als nie.“ Der Journalist Hugo Portisch: "Ein notwendiger, seit langem überfälliger Akt der Selbstbefreiung, der es Österreich endlich erlauben wird, seine Zukunft zu bewältigen.“

Franz Olah, der ehemalige Innenminister und rechte Gewerkschafter (SPÖ): "Ich will dazu gar nichts sagen, und dem Falter schon gar nicht.“ Ein Jahr zuvor hatte er in einem Falter-Gespräch noch gescherzt: "Sie haben ein Glück, dass ich heute nichts mehr bin. Sonst würde ich Sie jetzt ins KZ sperren lassen.“ Vielleicht war’s Ironie, denn im KZ Dachau war Olah einst selbst gesessen. AT


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige