Wie gedruckt

Pressekolumne


Nina Horaczek
Medien | aus FALTER 29/11 vom 20.07.2011

Freitag früh war noch alles in Ordnung. Da war "Wetten, dass ...?“-Co-Moderatorin Michelle Hunziker noch fröhlich im Bikini am Strand zu sehen und ließ sich von Leibwächter Frederico "sogar vor den großen Wellen retten“. Zumindest in Österreich, das sich fragte: "Warum nimmt Michelle den Leibwächter in den Urlaub mit? Läuft zwischen den beiden was?“ Das hat sich auch die Bild-Zeitung gefragt. Schon einen Tag davor. Blöd, wenn man beim Abschreiben so langsam ist.

Als nämlich das Fellner-Blatt die vermeintliche Affäre der blonden Moderatorin fast wortgleich dem deutschen Boulevardkönig nachgeschrieben hatte, war die Bild in ihrer Recherche ein ordentliches Stück weiter: "Michelle feuert Bodyguard wegen Nazi-Faust-Tattoo“, ist in der Bild zu lesen, während die Italo-Schweizerin in Österreich noch mit ihrem Bodyguard schäkert. Aber Dank Copy & Paste konnten auch die Österreich-Leser am Samstag mit einem Tag Verspätung erfahren, was am Freitag schon in der Bild stand.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige