Mobil eben  

Wie wir uns bewegen

Stadtleben | aus FALTER 29/11 vom 20.07.2011

Radfahrverhältnisse

Jedes Jahr ermittelt der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) bei seiner Umfrage die Radhauptstadt des Landes. Alljährlich liefern sich Graz und Salzburg ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Platz. Heuer setzte sich die steirische Metropole durch. Auf dem dritten Rang folgt traditionell Bregenz. In allen drei Städten bemüht man sich schon seit langem, gute Bedingungen fürs Radfahren zu schaffen. Insgesamt sind aber nur 30 Prozent der Befragten mit den Bedingungen hierzulande zufrieden. Und in Wien?

Jet gen Süden

Die Initiative probahn fordert Railjets nach Venedig. Die ÖBB sollen künftig ihre Paradezüge auch auf der Südbahn bis nach Venedig einsetzen, fordert probahn-Sprecher Peter Haibach in einer Aussendung. Der Bedarf dafür wäre gegeben, wie der Autostrom Richtung Süden in der Hauptreisezeit zeige. Derzeit fahren nur zwei Nachtzüge sowie ein in Villach startender IC-Bus nach Venedig.

Rad ins Bad

Wiens Grüne Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige