Mehr davon: Fisch am Markt

Stadtleben | aus FALTER 29/11 vom 20.07.2011

Was ist naheliegender, als die Ware, mit der man handelt, an Ort und Stelle auch gleich zu verkochen - zumal es sich um so ein sensibles Produkt wie Fisch handelt? Was nicht über die Budel geht, wandert in die Pfanne. Wiens Fischhändler haben das schon längst oder unlängst erkannt, sie haben an ihre Geschäfte Lokale angeschlossen und tischen Fischgerichte auf. Hier die Märkte, die Händler und ihre Lokale:

Umar Die Umar-Brüder, Erkan und Gökhan, Quereinsteiger in Sachen Fisch und Pioniere in Sachen Fischstandlokal. Vor über zehn Jahren haben die beiden neben ihrem kleinen Stand ein schlichtes Lokal eröffnet. Dort gibt es ausschließlich Fisch zu essen, und dort trifft sich seit der Eröffnung die Schickeria.

6., Naschmarkt, Stand 38-39, Mo-Sa 11-24 Uhr, Tel. 587 04 56, www.umarfisch.at

Nautilus Schickes Fischrestaurant von Sabu Toppalas, ursprünglich Gemüse- dann Lammfleischhändler, der sich mit dem Lokal einen Traum erfüllt hat. Hier kocht mit Petzke Anati (früher Schwarzes

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige