Tiere

Land der Dolme

Stadtleben | aus FALTER 29/11 vom 20.07.2011

Peter Iwaniewicz ist Biologe und schreibt im Falter seit 1993 über das Tier im Menschen

Heimat bist du großer Söhne

Heimat bist du großer Töchter

Zusatzvers der Frauenrechtler

"Kaiserhymne“, Drahdiwaberl 1979

Monarchie versus Bundeshymne, anständige Themen für einen unbeständigen Sommer. Manche Habsburger, wie Kaiser Karl V., sollen ihre Pferde mehr als ihre Untertanen geliebt haben. Von diesem wird jedenfalls berichtet, dass er mit Männern Französisch, mit Frauen Italienisch, mit Gott Spanisch und mit seinen Pferden Deutsch gesprochen habe. Wobei man von deutschsprachiger Seite stets betonte, dass er ein besonderer Pferdefreund war. Außer ein paar Jagdmassakern gibt es sonst keine nennenswerten Beziehungen des Kaiserhauses zur tierischen Umwelt zu berichten.

Anstrengend ist hingegen der Blick auf die diversen Nationalhymnen. Als kleiner Tierfreund will man ja gerne wissen, ob in anderen Ländern vielleicht unsere pelzigen, gefiederten oder schuppigen Freunde in die nationale Lobpreisung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige