Lieben Sie Klassik? Nur hereinspaziert!

Steiermark | Tiz Schaffer | aus FALTER 30/11 vom 27.07.2011

Nicht nur die Eggenberger Schlosskonzerte halten in den nächsten Woche für Kammermusikfreunde so einiges bereit

Das Schloss Eggenberg wurde 2010 zum Weltkulturerbe ernannt, was sich bereits bei den Besucherzahlen bemerkbar machte. Jetzt darf nochmals gefeiert werden, die Eggenberger Schlosskonzerte begehen ihr 40-jähriges Jubiläum. Ausgerichtet werden sie vom ORF Steiermark unter der künstlerischen Leitung von Franz Josef Kerstinger. Der ORF-Landesdirektor Gerhard Draxler wünscht in einer Aussendung "wunderbare Abende im vielleicht schönsten Konzertsaal der Welt“. Er meint den Planetensaal, in der Tat ist der Prunkraum aus dem frühen Barock eine Perle.

Die Konzerte stehen heuer unter dem Motto "Begegnungen“. Beim Eröffnungskonzert am 1. August kann man einem Wunderkind begegnen: Der 25-jährige Russe Andrei Korobeinikov schloss mit 17 Jahren sein Jurastudium ab, mit 19 das Klavierstudium am Moskauer Konservatorium. Johannes Brahms und Sergej Rachmaninoff zu interpretieren dürfte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige