Nachgesehen

Ein Wiener Schauplatz, an dem kleine oder große Politik stattfindet

Politik | Armin Thurnher | aus FALTER 30/11 vom 27.07.2011

Manche sehnen sich noch immer nach den letzten Tagen der Menschheit

Am Samstag, dem 23. Juli 2011 um 11.00 Uhr exerzierte die Reitende Artilleriedivision Nr. 2 (RAD2) vor dem Heeresgeschichtlichen Museum und schoss den traditionellen Mittagssalut. Die RAD2 hatte eine Woche zuvor auch beim Begräbnis Otto Habsburgs brilliert. Dazu passt ein kleiner Ausschnitt aus dem II. Akt, 4. Szene des Dramas "Die letzten Tage der Menschheit“ von Karl Kraus:

(Ein anderer Journalist und ein anderer alter General treten auf.) (…)

Der Journalist: Intressant. Wissen Exellenz vielleicht etwas über das uns besonders am Herzen liegende Schicksal der dritten reitenden Artilleriebrigade?

Der General: Die ritte - dreitende - rati - tatita - ti - titeriti - DER JOURNALIST: Vielen Dank, Exellenz, ich werde nicht verfehlen, diese hochbedeutsame Kundgebung eines unserer siegreichen Feldherrn -

(Beide ab.)

(Verwandlung.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige