Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 30/11 vom 27.07.2011

Buch Wien 2011

Von 10. bis 13. November wird in der Halle D der Messe Wien die vierte Auflage der Buchmesse Buch Wien über die Bühne gehen. "Ein Flächenwachstum von 20 Prozent“ strebt Inge Kralupper, Geschäftsführerin des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels, für 2011 an. Zum ersten Mal vertreten sein werden die Verlage Piper, Klett-Cotta, Reclam, Ullstein und Wagenbach. Programmleiter Günter Kaindlstorfer, der Gabriele Madeja in dieser Funktion ablöst, konnte für die beiden Eröffnungsveranstaltungen hochkarätige Redner gewinnen: den griechischen Krimi-Altmeister Petros Markaris und den deutsch-persischen Autor Navid Kermani, der soeben mit dem Hannah-Arendt-Preis ausgezeichnet wurde.

Auch Charlotte Roche wird mit ihrem neuen Roman "Schoßgebete“ zur Buch Wien kommen. Fixiert sind außerdem Auftritte von Louis Begley, Jury Andruchowytsch, Michael Kumpfmüller und Götz Aly. Die parallel zur Messe in ganz Wien laufende Lesefestwoche (7.-13.11.) soll heuer kompakter


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige