Mehr davon: Echt gute Italiener

Stadtleben | aus FALTER 30/11 vom 27.07.2011

Schon wieder so ein Paradoxon: "Italienisch“ ist neben "Schnitzel“ der Österreicherinnen und Österreicher liebstes Essen, weshalb es schon ein bisschen verwundert, dass man es so irrsinnig schwer hat, wirklich gute italienische Küche in Wien zu finden. Zuverlässig großartig italienisch essen kann man hier:

Wetter Raetus Wetter ist Schweizer, und sein Lokal sieht alles andere als italienisch aus. Aber er kocht halt eine ligurische Küche, bei der einem das Herz aufgeht, spontan, produktorientiert, schlicht und zauberhaft.

16., Payerg. 13, Tel. 406 07 75, Di-Fr 17-24, Sa 10-24 Uhr

Bar Italia Lounge Wirklich gut ist’s hier am Abend und unten im Gewölbe. Das muss man halt mögen, aber dafür wird einem dann eine absolut delikate, subtil modernisierte Ristoranteküche vorgelegt. Juli und August leider zu.

6., Mariahilfer Str. 19-21, Mo-Do 12-14.30, Mo-Sa 18.30-3 Uhr, www.baritalia.net

Il Melograno Die Ristorante-Abteilung des D’Atri-Konzerns. Konservative, schöne Italoküche mit reichlich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige