Impulstanz  Tipps

Scheitern als Lustprinzip

Lexikon | aus FALTER 31/11 vom 03.08.2011

In Tony Rizzis Hommage "An attempt to fail at groundbreaking theatre with Pina Arcade Smith“ an seine Lieblingskünstler Pina Bausch, Penny Arcade und Jack Smith dreht sich natürlich alles auch um ihn selbst. Denn während er sich nacheinander mit Pomp, Trara und Bühnennebel in alle drei verwandelt, plaudert er wie nebenher aus seinem persönlichem Nähkästchen, das vor Frivolitäten nur so überquillt und ihn selbst zu übermannen scheint. Unterstützt wird er deshalb von Irene Klein, die wie Rizzi einst bei Forsythes Frankfurter Ballett tanzte. Von Rizzis Auserwählten ist die vor zwei Sommern verstorbene Tanztheatergründerin Pina Bausch die Bekannteste. Hinzu kommen die New Yorker Vollblutperformerin Penny Arcade und der Filmemacher Jack Smith. Ja, und Nonnen haben Rizzis Weg ebenfalls gekreuzt. BH

Garage X, Mi 23.00 (auch am 12. und Zusatztermin am 13.8.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige