Mogulpackung 

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 31/11 vom 03.08.2011

Regierungskommission untersucht Fall Murdoch

Nicht einmal drei Wochen nachdem der Abhörskandal um die zum Reich Rupert Murdochs gehörende Boulevardzeitung News of the World aufflog, trat vergangenen Donnerstag erstmals die von der britischen Regierung eingesetzte Untersuchungskommission zusammen. Sie soll sich der "Kultur, Praktiken und die Ethik der Presse“ widmen.

Aufzuklären gibt es einiges. Mitglieder der britischen Regierung trafen sich öfter als bisher angenommen mit Topmanagern des Murdoch-Konzerns: Premier David Cameron mindestens 27-, Schatzmeister George Osborne 16-mal. Inzwischen gibt es auch die Webseite murdochleaks.org, auf der Hinweise zum Skandal veröffentlicht werden können.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige