Muss haben

Neue Dinge

Stadtleben | aus FALTER 32/11 vom 10.08.2011

Den US-Fotografen Terry Richardson muss man nicht unbedingt mögen. Seine Bilder übrigens auch nicht (aber man kann!). Die Brille hingegen schon. Nun hat ein New Yorker Optiker das nerdige Plastikgestell des Fotografen als Modell "Terry“ auf den Markt gebracht. Und wir? Wir werden den Verdacht nicht los, dass es sich bei dem 290-$-Teil um ein ganz, ganz billiges "Kassengestell“ handelt, um das eine Menge Wind gemacht wird. Aber wer gerne ein wenig große weite Welt haben möchte (Richardson setzt seinen Modellen gerne die eigene Brille auf), der muss "Terry“ haben .


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige