Empfohlen Fasthuber legt nahe

Poetenfest auf Schloss Raabs

Lexikon | aus FALTER 32/11 vom 10.08.2011

Im zwölften Jahrhundert galt die Burg Raabs an der Thaya als strategisch wichtige Festung gegen Böhmen. Später zählten die Burgherren aus dem Waldviertel zu den vornehmsten Adelsgeschlechtern des Landes. Einer von ihnen, Gottfried von Rakouz, gab Österreich seinen slawischen Namen ("Rakousko“). Es geschieht also vor geschichtsträchtiger Kulisse, dass der Verlag Bibliothek der Provinz dieses Wochenende zu seinem alljährlichen Poetenfest lädt. Zur Schlosseroberung setzen aber nicht nur Autoren an, es stehen neben Lesungen auch Theaterstücke, Konzerte, Filmvorführungen und Ausstellungen auf dem Programm.

Schloss Raabs, Sa 16.00, So 11.00, Mo 10.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige