Literatur  Tipp

Evelyn Schlag: Freiheit ist nur ein anderes Wort …

Lexikon | aus FALTER 32/11 vom 10.08.2011

Die beliebte Sommerlesereihe O-Töne im Museumsquartier neigt sich auch schon langsam wieder dem Ende zu. Zwei Termine gibt es im August noch. Diese Woche stellt die niederösterreichische Autorin Evelyn Schlag (Jg. 1952) ihren neuen Roman "Die große Freiheit des Ferenc Puskas“ (Zsolnay Verlag) vor. Schlag, die mit Büchern wie "Die göttliche Ordnung der Begierden“ oder "Das L in Laura“ bekannt wurde, erzählt darin von der ungarischen Flüchtlingsfamilie Földesch und ihrem Versuch, in Österreich Fuß zu fassen. Dies gelingt zwar einigermaßen, aber ihren Frieden oder die Freiheit findet die Familie nicht. Der Erstlesung aus dem Roman geht eine Lesung des tschechischen Autors Jaroslav Rudis (Jg. 1972) voraus. Er liest aus seinem zuletzt ins Deutsche übersetzten Buch "Grand Hotel“. Moderator des Abends ist Klaus Zeyringer. SF

Museumsquartier, Fürstenhof, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige