Musik Tipp Festival

Dreimal Schönberg und ein Streichquartett

Lexikon | aus FALTER 32/11 vom 10.08.2011

An fünf Abenden spielt das Wiener aron quartett beim 4. Kammermusikfestival Schloss Laudon mit Gästen Erwin Schulhoff, Viktor Ullmann und Gideon Klein. Am 17.8. aber geht es um drei (!) Schönbergs: Arnold, der Enkel Arnolds, ist zu Gast und spricht über "zu Hause bei meinem Großvater“. Geboren wurde er 1923 als "erstes Kind von Arnold Schönbergs erstem Kind Gertrude und Felix Greissle, meinem Vater, der 1921 zu Schönbergs Schwiegersohn wurde“, erklärt Arnold Greissle-Schönberg den Sachverhalt. Er ist somit zugleich Großneffe von Mathildes Bruder Alexander von Zemlinsky. Weiters begegnet man Musik von Georg Schönberg, Arnolds Sohn aus erster Ehe. Der wurde Notenkopist, überlebte in Mödling die Nazi-Herrschaft als Hilfsarbeiter und - komponierte auch. HR

Schloss Laudon, Mi 19.30 (bis 21.8.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige