Kunst Tipps

Kalifornische Moderne in Punschkrapferlrosa

Lexikon | aus FALTER 32/11 vom 10.08.2011

Der US-Künstler Stephen Prina wurde für seine Affinität zur Musik und seine Crossoverprojekte bekannt. In seiner aktuellen Soloschau, "As He Remembered It“, greift der vom Minimalismus beeinflusste Kalifornier auf modernistische Innenarchitektur zurück. Prina recherchierte aufgrund von Plänen Einbaumöbel aus den Häusern von Rudolf Schindler und ließ diese für seine Ausstellung in der Secession nachbauen. Die Überraschung: Die extra angefertigten Sperrholzmöbel sind nachlässig in Pink lackiert, was auf eine Anekdote zurückgeht: Schindlers Exfrau soll einen Stuhl des Architekten nach der Trennung in dieser Farbe gestrichen haben, und Prina entdeckte diesen in einem Geschäft in Los Angeles. NS

Secession, bis 21.8.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige