Katharinas Nachtwache 

Kunst und Klang für Albert und Tina

Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Lexikon | aus FALTER 32/11 vom 10.08.2011

Wieso steckt ein Stück Limette im Flaschenhals? Warum bekomme ich kein Glas zu meinem Bier?“ - die betagte Dame neben uns an der Bar betrachtet verwundert ihre Corona-Flasche. Mit der lauten elektronischen Musik kann sie sich nicht so recht anfreunden, die Kulisse findet sie aber bezaubernd. Kein Wunder, die Terrasse der Albertina mit Blick auf Oper und Burggarten ist über Kritik erhaben. Das Museum lädt im Sommer an fünf Mittwochabenden zum "Art-Clubbing“ über den Dächern der Innenstadt. Die Mischung aus Sekt, Trzesniewski-Brötchen und House-Beats, aus eleganten Albertina-Newsletter-Empfängern, Fashion-Bloggern und Facebook-Freunden sorgte beim Auftaktevent von "Albert+Tina“ für ein skurriles Ambiente. Die Schlange vor der Terrassentür bestand aus Fans von Events der Marke "mal was anderes“. Bei Einbruch der Dunkelheit konnten wir sogar bei unserer neuen Bekannten an der Bar ein vorsichtiges Fußwippen beobachten.

Vorschau

FREITAG (12.8.): Am letzten Wochenende des Impulstanz-Festivals


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige