Der vierte Mann

Politik | Bericht: Herwig G. Höller | aus FALTER 33/11 vom 17.08.2011

Rechtsanwalt Helmut W. Seitz, Spezialist für Express-Staatsbürgerschaften, steht wegen von Jörg Haider beschleunigter Einbürgerungen vor Gericht

Ein illustres Publikum frequentiert die Kanzlei von Helmut W. Seitz, einem Wirtschaftsanwalt im ersten Bezirk. Zu dessen Klienten zählten und zählen ein britischer Aristokrat mit Regierungsvergangenheit, eine kasachische Popdiva und ein Geschäftsmann aus dem ukrainischen Donezk, der mit der Verwaltung des Privatvermögens von Präsident Wiktor Janukowytsch in Verbindung gebracht wurde. Aber auch ein Zeuge der Anklage im Prozess gegen den russischen Ölmagnaten Michail Chodorkowskij oder ein herausragender Moskauer Segelsportler und Papierindustrieller - alles reiche Menschen aus der ehemaligen Sowjetunion, die Teile ihres Vermögens steuerschonend in einen sicheren Hafen bringen wollen und dabei die Dienste von Helmut W. Seitz in Anspruch nehmen.

Während seine Klienten auf dem Societyparkett keine Unbekannten sind, bleibt Seitz dezent im


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige