Gemma Hunde vergiften im Park

Eine Internetseite warnt vor Hundekillern, der Boulevard spielt munter mit. Die Realität sieht anders aus

Stadtleben | Reportage: Sebastian Huber | aus FALTER 33/11 vom 17.08.2011

Fast täglich verenden Hunde, weil krankhaft veranlagte Tierhasser tödliche Köder auslegen. Ob Rattengift oder Rasierklingen, den Kriminellen fällt bei ihren perversen Spielchen immer etwas Neues ein.“

Uff, das sitzt. So klingen die ersten Zeilen, die jeder Besucher der Internetseite giftwarnung.info liest. Darunter findet man in einer Slideshow Fotos von Menschen, deren Hunde vergiftet wurden. Eine hübsche Blondine kniet neben ihrem Labrador. Wer ist das?

Erfrischender Wind und Sonne, perfektes Gassi-Wetter auf den Grünflächen beim Schloss Neugebäude in Simmering. Sonja Kikuta, 36, die Frau auf dem Foto der Webseite, streichelt ihrer Hündin den schwarzen Kopf und sagt: "Emely ist erst sechs Monate alt - also unglaublich neugierig.“

Seit vergangenem Jahr ist Kikuta Kickbox-Weltmeisterin. Oranges Top, Jeans und Sportschuhe. Wie eine stämmige Kampfmaschine sieht die Wienerin nicht gerade aus. Kikuta setzt sich auf eine Holzbank und sagt: "Es war Anfang Juli. Da vorne hat Emely das


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige