Politik

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 33/11 vom 17.08.2011

Uni in Not Mit einer spektakulären Geste macht die Grazer Technische Universität auf die schwierige wirtschaftliche Situation von Wissenschaft und Forschung aufmerksam. Unter donation.tugraz.at bittet man seit kurzem um Geldspenden. Zwar stellten, so heißt es, die vom Bund bereitgestellten Mittel ein solides Fundament dar. Sie seien aber nicht ausreichend, um den eigenen Anspruch und jenen der Industrie und Wirtschaft nach höchster Qualität von Lehre und Forschung gerecht zu werden. Geldgeber können auch anonym spenden, auch eine Zweckwidmung ist möglich.

AG im Glück Von einem Rekordergebnis im ersten Halbjahr 2011 konnte vergangene Woche der Grazer Anlagenbauer Andritz AG berichten. Der international tätige Konzern, der zuletzt wegen eines Staudammprojekts in Brasilien öffentlicher Kritik ausgesetzt war, konnte seine Finanzzahlen im Vergleich zu 2010 deutlich verbessern. Im ersten Halbjahr 2011 machten die Grazer einen Umsatz von zwei Milliarden Euro, man verfügt über liquide Mittel im Ausmaß von stolzen 1,7 Milliarden Euro.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige