Beisl

Forelle Müllerin

Der steirische Gourmet

Steiermark | Wirtshaustest: Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 33/11 vom 17.08.2011

Die Schiffsmühle in Mureck ist seit ihrer Errichtung 1997 zu einem touristischen Anziehungspunkt geworden. Einst gehörte die Liegenschaft dem späteren Parkett-Pleitier Franz Zach, seit einem Jahr ist der Wirt Günter Zach Eigentümer von Mühle und Wirtshaus, das er selbst lieber Restaurant nennt. Der Mühlenhof ist zu jeder Jahreszeit ein schönes Ausflugsziel, zumal die Küche mehr kann als das übliche Frittieren und Panieren. Günter Zach hat sein Handwerk am Arlberg gelernt und war danach im Georgischlössl. Er setzt auf bodenständige Gerichte und gute Weine. Wir testeten die annähernd perfekte mediterrane Fischsuppe (€ 5,50), frisch, tomatig, mild, voller Meerestierchen. Dann wurde uns eine Forelle mit Kartoffeln (€ 12,90) gebracht, wie wir sie schon lange nicht mehr so geschmackvoll gegessen haben. Über den massiven Einsatz von Knoblauch und die Balsamico-Spritzer am Tellerrand kann man da wohl hinwegsehen. Spektakulär dann der Almochse (€ 22,-) mit gebratenen Steinpilzen, der auf heißem Stein serviert wird. Ein prächtiges Stück Fleisch, das die umgebende Ketchup-Sauce nicht gebraucht hätte.

Resümee

Schöner Sitzgarten am Ufer der Mur, gleich neben der schwimmenden Mühle. Ein Tipp für Radler, Spaziergänger und für Leute, die einfach gern gut essen. Beliebt auch für Hochzeiten und andere Festivitäten.

Restaurant Mühlenhof, Am Mühlenhof 1, 8480 Mureck, Tel. 03472/29 51, Mo-Do sowie So 10-20 Uhr, Fr und Sa 10-22 Uhr, www.schiffsmuehle.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige