Literatur  Tipp

Am Ziel: Maresa Hörbiger liest Thomas Bernhard

Woche | aus FALTER 33/11 vom 17.08.2011

Das Sommertheaterprogramm im Hörbiger-Haus bietet gepflegt-gutbürgerliche Kost mit Lesungen prominenter Schauspieler zu geschmalzenen Eintrittspreisen. Auch Hausherrin Maresa Hörbiger, die das Haus ihrer Familie 2003 für Veranstaltungen geöffnet hat, tritt auf. Diese Woche bestreitet sie anlässlich von dessen 80. Geburtstag eine Thomas-Bernhard-Lesung. Ausgewählt hat sie das 1981 von Claus Peymann bei den Salzburger Festwochen uraufgeführte Stück "Am Ziel“. Es bietet wenig Handlung, aber schöne Pointen. Die monologisierende Mutter und ihre schweigende Tochter fahren ans Meer, ein "dramatischer Schriftsteller“ soll sie begleiten. Wo das wahre Ziel liegt und ob irgendjemand je dort ankommt, bleibt offen. SF

Hörbiger-Haus, Mi 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige