Tipps

Der übliche Verdächtige: Andreas Pittler liest

Lexikon | aus FALTER 34/11 vom 24.08.2011

Der Wiener Andreas Pittler (Jg. 1964) hat in seiner über 20 Jahre umspannenden Laufbahn als Prosaschriftsteller, Sachbuchautor und Journalist schon eine beachtliche Publikationsliste angehäuft. In den frühen 1990ern schrieb er für den Falter, später verfasste er Bücher über Bruno Kreisky und Monty Python, über Samuel Beckett und "Mr. Bean“ Rowan Atkinson. In den letzten Jahren hat er sich als Krimiautor einen Namen gemacht und sich dabei auf Kriminalromane vor der Kulisse und über historische Begebenheiten der Zwischenkriegszeit spezialisiert. Jetzt stellt er mit "Mischpoche“ ein neues Buch um seinen Ermittler David Bronstein vor. Es versammelt 14 Kurzkrimis, in denen der fiktive Ermittler wieder reale Fälle löst. SF

Buchhandlung Morawa, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige