Wertungsexzess

Dolm der Woche: Christine Marek

Politik | aus FALTER 34/11 vom 24.08.2011

Christine Marek findet die FPÖ nun voll geil. Bitte helft dieser Frau!

Hilfe, Christine Marek braucht dringend einen Seelenberater! Die Wiener ÖVP-Chefin scheint vor ihrem tristen politischen Alltag in Wahnvorstellungen zu fliehen. So meint sie etwa, die Wiener ÖVP sei "auf gutem Weg“. Eine absurde Ansage - sofern Marek nicht den Weg in Richtung Abgrund meint, wohin ihre Stadtpartei stramm marschiert.

Der Irrsinn wird aber noch irrer: Marek liebäugelt mit einer Neuauflage von Schwarz-Blau. Immerhin sei die FPÖ ein "verlässlicher“ Partner. Da könnte man nun laut auflachen. Aber über verwirrte Politiker soll man sich nicht lustig machen. Gebt Frau Marek Baldriantropfen und aktuelle Lektüre über die "Verlässlichkeit“ der FPÖ (Stichworte: Scheuch, Königshofer). Andernfalls können wir nur auf die Wiener ÖVP hoffen, die noch jeden Chef losgeworden ist.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige