Fit eben 

Sport und Körper

Stadtleben | aus FALTER 34/11 vom 24.08.2011

Sportlicher Ungehorsam

Die New York Times zeigt die Schattenseiten des Spitzensports in China auf. Das harte Drillsystem und mangelnde Schulbildung stellten viele Sportler nach dem Ende ihrer Laufbahn vor Probleme: 240.000 Exathleten leiden unter schweren Verletzungen, Armut und Arbeitslosigkeit. Die junge Sportlergeneration lässt sich nicht mehr alles gefallen. Im April 2011 hat sich das Basketball-Nationalteam der Junioren gegen seinen gewalttätigen Trainer aufgelehnt. Fan Bin wurde vom Verband kurzfristig abgesetzt, ist inzwischen aber wieder zurück. Er hat Besserung gelobt.

Dopingprozesse

Beim Prozess gegen die Triathletin Lisa Hütthaler wegen Weitergabe von verbotenen Dopingpräparaten legte die 28-jährige Niederösterreicherin ein umfassendes Geständnis ab, was sich strafmildernd auswirkte: fünf Monate auf Bewährung. Hütthaler war bereits 2008 des Epo-Dopings überführt und für zwei Jahre gesperrt worden. Auch damals wurde sie aufgrund ihres Geständnisses lediglich zu 18 Monaten verurteilt.

Rote Nasen

Am 11. September, 10 Uhr, steigt auf der Prater-Hauptallee der Rote-Nasen-Lauf 2011. Entweder man sponsert einen Läufer oder man nimmt selbst teil und sucht einen Sponsor, der den Lauf unterstützt. Das gesammelte Geld kommt der Aktion zugute, die kranken Kindern ein Lachen ins Spital bringt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige