Frei, aber nicht fromm

Steiermark | Tiz Schaffer | aus FALTER 35/11 vom 31.08.2011

Das Festival der freien Theaterszene bestOFFstyria sucht nach den Besten im Lande

Es bezeichnet sich selbst als das "wichtigste Festival der Freien Theater in Österreich“, hat heuer als Festivalzentrum das Forum Stadtpark auserkoren, gespielt wird auch im Theater am Lend oder im TTZ, und wartet neben zahlreichen Stücken und Performances nicht nur mit einer Nightline, sondern auch mit Dialogveranstaltungen auf. bestOFFstyria 2.11 dauert heuer fünf Tage, am Ende geht eines der sechs nominierten Stücken als Sieger hervor und die Macher mit 7000 Euro nach Hause.

Die Nominierten sind keine Unbekannten: Mit dabei etwa das theater t’eig mit gleich zwei Produktionen ("Der Kissenmann“, "Emilia G.“), vom Theater im Bahnhof (TiB) wird "Warmanziehen“ zu sehen sein. Das TiB ist natürlich immer ein heißer Tipp, was den Sieg betrifft. Nachdem das Grazer Kollektiv drei Jahre en suite den Bewerb gewonnen hatte, wurde die sogenannte "Lex TiB“ ausgerufen: Die Gewinner aus dem Vorjahr dürfen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige