Ein hausgemachter Medizin-Skandal

Falter & Meinung | Kommentar: Kurt Langbein | aus FALTER 35/11 vom 31.08.2011

Wer zahlt, wird rascher operiert. Das ist illegal, aber in unserer Nehmerrepublik selbstverständlich

Bis zu 28 Wochen früher kann ein Privatversicherter im Vergleich zum Kassenpatienten mit dem Einsetzen einer neuen Linse und damit wieder mit neuer Sehkraft rechnen. Bei 18 von 29 Augenabteilungen erhielt die Testanruferin des Vereins für Konsumenteninformation kürzlich die Botschaft, dass eine Zusatzversicherung zu kürzerer Wartezeit führt, viermal gab es dazu den Tipp: Ein Besuch in der Privatordination des Primars führt noch schneller zu einem Termin.

Der Gesundheitsminister findet das "eine Sauerei“. Tatsächlich steht sogar in der Verfassung, dass "eine hochstehende medizinische Versorgung für alle Bürgerinnen und Bürger, unabhängig vom Einkommen, vorrangiges Ziel“ ist. Aber die eigentliche "Sauerei“ ist, dass auch die Gesundheitsminister nichts daran geändert haben, dass die Erreichung dieses Ziels seit Jahrzehnten systematisch hintertrieben wird.

Das System der Krankenhausfinanzierung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige