Mogulpackung

Der Revolutionär Steve Jobs tritt zurück

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 35/11 vom 31.08.2011

Die Branche ist erschüttert. Vergangenen Mittwoch gab Steve Jobs seinen Rücktritt als Apple-Firmenchef bekannt. Der 56-Jährige tut dies aus gesundheitlichen Gründen. "Ich habe immer gesagt, dass, wenn jemals der Tag kommen sollte, an dem ich nicht länger meine Aufgaben und Erwartungen als CEO von Apple erfüllen kann, ich der Erste wäre, der euch das wissen lässt. Leider ist dieser Tag gekommen“, schreibt er.

Jobs hat Apple 1976 gemeinsam mit Steve Wozniak gegründet und zum Weltkonzern (Wert 346,7 Milliarden Dollar) gemacht. Nun übernimmt die langjährige Nummer zwei Tim Cook die Führung. Wie Apple ohne Vordenker und Marketinggenie Jobs gedeihen wird, muss sich erst zeigen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige