Kindergärten und andere Verbrechen

Steiermark | Investigation: Herwig G. Höller | aus FALTER 35/11 vom 31.08.2011

Sexfragebögen, ein Frauenmedium und Verfassungsklagen: Der einst legendäre Grazer Immobilienverwalter Bernhard Lanz taucht wieder auf

Wir schreiben das Jahr 2002, in einschlägigen Internetforen ist plötzlich von einer "ARGE Loosreport“ die Rede, von einer Datenbank zu "Eltern-Sexualität-Psychosomatik“. Immer wieder taucht ein "Bernhard“ in diesem Zusammenhang auf, später erscheint im Netz ein Fragebogen zum "Unbehagen in der Gesellschaft“. Man interessiert sich für intimste Details der Sexualität. Mehr als das: Von Menschen, die auf einem Bauernhof aufgewachsen sind, will man sogar wissen, ob die Tiere ebendort natürlich oder künstlich befruchtet worden wären. Gleichzeitig gibt man sich einen Anschein von Ernsthaftigkeit: Der ehemalige Vorstand der Grazer Psychiatrie, Hans Georg Zapotoczky, würde sich - so die Behauptung - an der Sache beteiligen. Nachzulesen im Internet, aber auch bei einer verlassenen Schuhfabrik in Raaba bei Graz: Hier befindet sich eine riesige Plane,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige