Beisl

Romantik in der Laube

Der steirische Gourmet

Steiermark | Restauranttest: Tiz Schaffer | aus FALTER 35/11 vom 31.08.2011

Es ist wohl unüblich, dass ein und derselbe Küchenchef über viele Jahre bleibt. Im Florian, dem Restaurant des Grazer Romantik Parkhotels, ist Kurt Mörth seit 30 Jahren im Amt. Der Nachwuchs ist im Service tätig, beherzt und aufmerksam. Platz nehmen sollte man in der Laube im Innenhof des Hotels. Weil romantisch. Ein "In Brickteig gebratenes Saiblingsfilet auf Wurzelsalat und Safrancreme“ (€ 9,10) als Vorspeise erfreut mit Fisch aus dem Ausseerland. Ebenfalls als Vorspeise wird "Dreierlei von der Garnele auf mediterranem Gemüsekonfit“ (€ 8,70) gereicht, einem Binnenland mehr als würdig. Als Hauptspeise bleibt der "Kaninchenrücken auf Steinpilzsauce und Petersilienpüree“(€ 18,50) unter den Erwartungen, die "Gebackenen Melanzani mit Räucherlachs und Mozzarella gefüllt dazu Gurken-Dill-Dipp“ (€ 10,-) sind ihr Geld wert. Die Weine sind von feiner Qualität, wer allerdings für ein Achterl Gelben Muskateller von Sabathi 5,30 Euro verlangt, sollte die passende Temperatur tunlichst überprüfen. Und ja, die Hitze: Eine Nachspeise hatte keinen Platz mehr, die Edeldestillate von Jöbstl sprangen ein, mit sechs Euro auch fesch ausgepreist.

Resümee

Gute Weine, gutes Essen. Das Florian hat eine idyllische Laube, schmerzlich die Preisschraube. Für weniger Betuchte eher was für den runden Geburtstag oder die silberne Hochzeit.

Das Florian, im Romantik Parkhotel, 8010 Graz, Tel. 0316/36 30 60, täglich von 6.45 bis 23 Uhr, warme Küche von 11.30 bis 14 Uhr und von 18 bis 22 Uhr. www.parkhotel-graz.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige