Brief: Niki Glattauer

Sehr geehrte Frau Kulturministerin,

Politik | aus FALTER 36/11 vom 07.09.2011

Ein offener Brief an Unterrichts-ministerin Claudia Schmied (SPÖ) von Lehrer und Autor Niki Glattauer

18 Monate hätten Sie noch, dann beginnt der Vorwahlkampf zur nächsten Nationalratswahl. 18 Monate, um in ihrer Funktion als Nebenerwerbsbildungsministerin wenigstens ein Pflänzlein sprießen zu lassen, aus dem einmal ein strammer Baum werden könnte. Bisher eher Trauerweide: ein bisserl Zentralmatura, ein bisserl "Lehrerbildung neu“, und gerade so viel "Neue Mittelschule“, dass sich damit der Status quo einzementieren lässt: Alma-Maria und Marc-Philipp gehen wie gehabt mit zehn ins Gymnasium, und Ali, Kevin & Snezana machen auf ihrem Weg zum AMS noch ein paar Zwischenstopps in Hauptschulen, nur dass die dann NMS heißen.

Um die Lage mathematisch auszudrücken: Sie haben sich dafür entschieden, den Weg des "kleinsten gemeinsamen Einfachen“ zu gehen. Sie selbst nennen das "pragmatisch“, ich nenne es "feig“, und Ihre geistigen Mitstreiterinnen kapitulieren nur deswegen nicht,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige