"Wo waren Sie?“

Zehn Jahre danach | aus FALTER 36/11 vom 07.09.2011

Norbert Darabos, 47, SPÖ-Vertei-digungsminister "Ich war damals Klubobmann der SPÖ Burgenland und befand mich in meinem Büro. Als ich die Nachricht erhielt, dass es in New York offenbar eine Katastrophe mit einem Verkehrsflugzeug gab, habe ich den Fernseher eingeschaltet. Es war relativ rasch klar, dass das kein Unfall war. Ich bin bis in den Abend hinein wie gefesselt vorm Fernseher gesessen, habe auch ‚live‘ die Fernsehbilder gesehen. Es waren Bilder, die man ein Leben lang nicht vergisst“

Sabine Gruber, 48, Schriftstellerin "Ich besuchte in Vöcklabruck eine Freundin. Da war das erste Flugzeug gerade in den Nordturm geflogen, das zweite Attentat erlebte ich live am Bildschirm. Im literarischen Forum der 13 kam es nach antiamerikanischen Reflexen zu massiven Austritten (auch meinem)“


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige