"Wo waren Sie?“

Zehn Jahre danach | aus FALTER 36/11 vom 07.09.2011

Susanne Scholl, 61, Journalistin "In Moskau war es ruhig. So wie immer an ruhigen Tagen versuchte ich, meinen bürokratischen Verpflichtungen als Bürochefin nachzukommen. So wie immer lief nebenbei ein Fernseher - ohne Ton -, auf dem Material der EBU, der European Brodcasting Corporation, zu sehen war. Und dann waren da plötzlich diese Bilder. Ein Flugzeug, das in einen Turm hineinflog. Es wirkte völlig irreal, wie ein Film. Ein schlechter Film“

Herbert Prohaska,

42, Legende "Ich weiß nicht mehr, was ich gemacht habe, aber ich war zu Hause und hatte den Fernseher eingeschalten. Als der zweite Flieger in den Turm geflogen ist, habe ich das live mitverfolgt“


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige