Wo die großen Kerle spielen


Interview: Johann Skocek
Stadtleben | aus FALTER 36/11 vom 07.09.2011

OK-Chef Hannes Kronthaler über die Volleyball-EM in Österreich und Tschechien

Die Volleyball-EM in Wien, Innsbruck, Prag und Karlovy Vary (10. bis 18. September) wird vom Sportministerium mit 700.000 Euro gefördert. Zwar darf man die bei solchen Anlässen gern behaupteten Beschäftigungs- und Wachstumseffekte nicht so wörtlich nehmen, aber in Innsbruck wurde immerhin die Olympiahalle volleyballtauglich gemacht. Österreichs Herrenmeister Hypo Tirol kann größere Spiele in der Meisterschaft und in der Champions League ab sofort an einem repräsentativen Plätzchen austragen.

Hannes Kronthaler war einer der besten Volleyballer Österreichs, auch (mit Partner Stefan Potyka) Fünfter der Beach-Volleyball-Europameisterschaft. Die Hypo Tyrol führt er als General Manager, heuer war sie wieder einmal Meister. Der Volleyball-EM dient Kronthaler als Chef des Organisationskomitees.

Falter: Herr Kronthaler, kann Österreich Europameister werden?

Hannes Kronthaler: Derzeit wohl nicht. Aber in der

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige