Fußball Glosse

Immer noch ein Problem: Frauen und Fußball

Stadtleben | aus FALTER 36/11 vom 07.09.2011

Neulich, im ZDF-Sportstudio: Ein Spieler des VfB Stuttgart, der während des Matches mit dem eigenen Tormann gestritten hatte, wird vom Reporter zu dem Vorfall befragt. Sein Kommentar: "Fußball ist doch keine Frauensportart, oder?“ Okay, ein Fußballer halt. Aber auch als auf dem Sportclubplatz neulich in der Pause die neu gegründete Frauenmannschaft vorgestellt wurde, brüllte auf der politisch hoch korrekten Friedhofstribüne neben mir einer: "Ausziehen!“ Es war ihm sofort sehr peinlich, aber da war’s schon heraußen. War da nicht was? Hat man uns nicht gerade wochenlang eingebläut, dass Fußball eben doch auch ein Frauensport ist? Und haben wir nicht alle brav die Leistungen der Damen gewürdigt? Man sieht: Ganz ehrlich war das nicht. Es wird wohl noch eine Zeitlang dauern, bis Männer an Fußball denken, wenn sie Frauen sehen. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige