Stil Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 36/11 vom 07.09.2011

Stitch ins Herz

Wenn’s kein Beruf ist, ist es Hobby. Jetzt bringen sie einem im Jeanslabor der Gebrüder Stitch bei, Hobbydesigner zu werden. Wo sich sonst die Leute Hosen auf den Allerwertesten zimmern lassen, gibt Walter Lunzer, Stitchs rechte Hand, Abendkurse für kreative Menschen, die sich modisch austoben wollen. Und nein, sagt Lunzer, es werde in den "Stitching-lessons“ (immer dienstagabends, manchmal sonntags) nicht geschneidert, sondern echt designt, gerafft, drapiert und genäht. Kosten? 44 Euro.

Infos und Anmeldung: www.gebruederstitch.at

Fesche Woche

Vom 14. bis 18. September dauert heuer die MQ Vienna Fashion Week im und vor dem Museumsquartier. Zu sehen - auf Messe und Laufsteg - sind nicht nur die Arbeiten heimischer Labels und Designer. Erstmals mit dabei sind auch fünf Designer aus Polen und Georgien, eingeladen von ihren jeweiligen Botschaften. Internationale Wiener Modewoche!

Waschtisch, wasch dich!

Das Möbelmuseum hat wieder eine interessante Ausstellung auf dem Programm. Ab 21. September geht’s im Hofmobiliendepot um "Intime Zeugen“ - die Schau klärt auf, wie man sich bei Hofe gewaschen hat (wenn man sich gewaschen hat): die Entwicklung des Hygienemöbels Waschtisch vom späten 18. bis ins frühe 20. Jahrhundert, bis zum Einzug des Badezimmers.

Putz dich putzig

Im Wiener Schuhmuseum hingegen finden im Oktober Schuhputzseminare statt. Anmelden für die Termine (12. und 17.10.) sollte man sich jetzt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige