Sprachen an der VHS

TIPPS | aus FALTER 36/11 vom 07.09.2011

Rund 20.000 Kurse bieten die Wiener Volkshochschulen jährlich an. Hoch im Kurs stehen die Sprachen

Über 60 Sprachen können an den Wiener Volkshochschulen erlernt werden. Die Sprachkurse werden auf verschiedenen Niveaus angeboten: vom Einstieg in eine Fremdsprache über Auffrischung und Wiedereinstieg, Konversatiosübungen sowie Intensivkurse bis hin zu Kursen für spezielle Fachgebiete.

Der dreisemestrige Lehrgang "Alphabetisierung/Basisbildung und Deutsch als Zweitsprache“ richtet sich an Personen, die sich für die Bildungsarbeit mit MigrantInnen qualifizieren wollen.

Beginn: Jänner 2012. Kosten: 440 Euro (gefördert von Europäischen Sozialfonds, ESF und Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, BMUKK). Anmeldung: bis Ende Oktober 2011.

Lehrgangsort: AlfaZentrum für MigrantiInnen der VHS, lernraum.wien - Institut für Mehrsprachigkeit, Integration und Bildung, 10., Arthaberplatz 18, Tel. 603 40 30-25, lernraum@vhs.at.

Unter dem Motto "Wiener Tag der Bildung“ wird am 15. September an den 16 Wiener Volkshochschulen der Tag der offenen Tür ausgerufen. Für Interessierte gibt es neben Informationen und Beratungen zum Kursangebot auch Kurse zum Ausprobieren. Und für jene, die an diesem Tag einen der Sprachkurse für AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse buchen, 10 Euro Ermäßigung..

Informationen unter: Tel. 893 00 83

E-Mail: info@vhs.at, www.vhs.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige