Liebe Leserin, lieber Leser!

Die Redaktion erklärt das Heft

Falter & Meinung | aus FALTER 37/11 vom 14.09.2011

Go East! Dieses Motto prägt diese Ausgabe des Falter. Politik-Redakteurin Ingrid Brodnig flog zu Wochenbeginn nach Warschau und Krakau, um sich das polnische Bildungswunder näher anzusehen. Bei den Pisa-Strebern in Finnland war sie bereits, welche Schlüsse die heimische Bildungspolitik aus den Erfahrungen der nicht minder ehrgeizigen Polen ziehen sollte, lesen Sie ab Seite 18.

Richtung Osten reiste auch Brodnigs Kollege Joseph Gepp. Er recherchierte in Bulgariens Hauptstadt Sofia die nicht immer ganz leicht zu durchschauenden Hintergründe des Mobiltel-Deals der österreichischen Telekom. Gemeinsam mit Stefan Apfl hat er zusammengetragen, was man wissen muss, und daraus einen regelrechten Wirtschaftskrimi gemacht.

Kultur-Redakteur Matthias Dusini blieb in Wien und spazierte die Museen mit neuer Direktion ab. Sein kommentierter Rundgang durch Wiens Museumslandschaft liefert den lesenswerten Kultur-Aufmacher dieser Woche. Die eine oder andere Überraschung fand übrigens auch er.

Im Stadtleben probierte Sebastian Huber aus, wo überall in Wien es sich am Sonntag einzukaufen lohnt - abseits des polizeilich geregelten Einkaufswagerl-Stoßverkehrs beim Billa am Praterstern. Seinen Bericht plus Tipps fürs entspannte Sonntagsshopping finden Sie ab Seite 41. red


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige