Wertungsexzess

Hero der Woche: Max Schrems

Politik | aus FALTER 37/11 vom 14.09.2011

Mehr erreicht als viele Minister: Der 23-jährige Student legt sich mit Facebook an

Max Schrems kämpft für die Rechte aller europäischen Internet-user. Der 23-jährige Wiener Jusstudent hat bei der irischen Datenschutzbehörde 16 Anzeigen gegen Facebook eingebracht, weil es gegen europäische Bürgerrechte verstoße.

Die Datenschutzbehörde wird nun tatsächlich aktiv, sie will eine gründliche Betriebsprüfung bei der irischen Tochterfirma von Facebook durchführen. Das ist mehr als nur ein Achtungserfolg. Es ist ein Signal für amerikanische Internetkonzerne, dass europäische Gesetze nicht nur auf dem Papier existieren. Die deutschsprachige Presse jubelt. Schrems habe mehr erreicht, "als alle deutschen Minister es bisher tun wollten oder konnten“, schreibt die Zeit. Das Schweizer Boulevardblatt 20 Minuten nennt ihn den "Facebook-Schreck“. Und wir? Wir nennen ihn unseren Helden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige