Mogulpackung

Wem gehört der Gratis-zeitungsboulevard?

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 37/11 vom 14.09.2011

ÖVP-Klubobmann und Mediensprecher Karlheinz Kopf forderte letzte Woche, die Eigentumsverhältnisse aller Zeitungen offenzulegen. Ähnlich wie bei der Transparenzdatenbank sollen auch Medien bekanntgeben, wer ihre Eigentümer sind. Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) hätte damit "kein Problem“. Die Initiative richtet sich vor allem gegen die Gratiszeitung Heute, deren Eigentümerverhältnisse geheim sind - und der immer wieder eine Nähe zur Wiener SPÖ nachgesagt wird.

Heute gehört formal der Stiftung eines SP-nahen Steuerberaters und eines von Faymanns Ex-Pressesprechern. Auch bei Österreich soll es nicht bekannte Kleinstanteilhaber geben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige