Musik Tipp Musik-X

Martin Philadelphy: Porträtkonzert zum 40er

Lexikon | aus FALTER 37/11 vom 14.09.2011

Auf seinem eigenen kleinen Label Delphy Rekords veröffentlicht der rastlose Tiroler Gitarrist und Sänger Martin Philadelphy im Schnitt zwei bis drei CDs jährlich; das Angebot reicht von Jazzimprovisation über Artrock auf den Spuren Frank Zappas und beinahe eingängigem Pop bis zu poetischem Liedermacherstoff. Seinen 40. Geburtstag nimmt Philadelphy jetzt zum Anlass, die diversen Facetten seines künstlerischen Schaffens an einem Abend zu präsentieren. Oder besser gesagt: Einige davon, denn für alle würde ein Abend kaum ausreichen. Mit Elektro Farmer, Blind Idiot Gods, Missing Dog Head und seinem neuesten, mit Chris Janka (b) und Gustavo Costa (dr) besetzten Trio. Eine frische CD gilt es natürlich auch schon wieder vorzustellen: "Trensch“ ist Philadelphys 24. Album. GS

Porgy & Bess, Sa 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige