Empfohlen Kiss legt nahe

Auf den Spuren von Mogli, Balu und Co

Lexikon | aus FALTER 37/11 vom 14.09.2011

Regisseur Holger Schober hat den Kinderbuchklassiker "Das Dschungelbuch“ von Rudyard Kipling in den Dschungel der Großstadt verlegt. Mit dem gleichnamigen Disneyfilm hat diese Fassung aber wenig gemeinsam. Das Stück spielt im Großstadtdschungel, wo Findelkind Mogli von zwei Obdachlosen unter die Fittiche genommen wird, die sich Baghira und Balu nennen. Auf dieser sozialrealistischen Basis entwickelt die 70minütige Aufführung so viel Schmäh, Spielfreude, Körperkomik und szenischen Witz, dass es eine Freude (um am Ende sogar berührend) ist.

Dschungel Wien, Sa, So 16.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige