Show  Kritik

Begnadete Körper und rote Nasen im Zirkuszelt

Lexikon | aus FALTER 38/11 vom 21.09.2011

Der vom Wiener Bernhard Paul gegründete Circus Roncalli gastiert mit seinem 35-Jahre-Jubiläumsprogramm auf dem Rathausplatz; Direktor Paul eröffnete es mit einer Liebeserklärung an Wien. Exotische Tiernummern stehen nicht am Programm, ohne Vierbeiner kommt aber auch der Roncalli nicht aus: Pferde präsentieren ganz ordentliche Dressurakte, für ein paar Lacher sorgt Klitschko, ein Boxerhund. Hochleistungsartistik à la Cirque du soleil darf man sich nicht erwarten, obwohl die sinnliche Darbietung des Duos Bobrov am Vertikalseil dem sehr nahe kommt. Zum Staunen bringt auch der Kraftakt des Handstandakrobaten Encho Keryazov. Alles andere verströmt altbackene Jahrmarktstimmung. LK

Rathausplatz, Fr, Di 20.00, Sa, Mi, Do 15.00, 20.00, So 14.00, 18.00 (bis 20.10.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige