Tipp Neue Musik

Zwei Musikerinnen auf Klangsuche

Lexikon | aus FALTER 38/11 vom 21.09.2011

In "La lontananza nostalgica utopica futura“, Luigi Nonos vorletztem vollendeten Werk mit dem Untertitel "Madrigale für mehrere ‚Wanderer‘“ durchschreitet die Solistin Annelie Gahl die einzelnen Abschnitte der Partitur. Ein Umherschweifen von Pult zu Pult, die Musik selbst verkörpert die Suche eines Wandernden, den Aufbruch über bekannte Grenzen hinaus. Die Salzburger Geigerin hat dieses Werk bereits 2007 mit Karlheinz Essl in der Kremser Minoritenkirche realisiert, nunmehr übertrug sie der Komponistin Katharina Klement die Klangregie mittels vorgefertigter Bänder Nonos (und Gidon Kremers). Die einstige Halle einer Fabrik, gegliedert von einer tragenden Konstruktion aus Gusseisensäulen und Stahlträgern, ist in Proportionen und Akustik von außerordentlicher Qualität. HR

Zacherlfabrik, Fr 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige